Ottobeuren – Passanten melden Gasgeruch

Lkrs. Unterallgäu/Ottobeuren + 27.09.2013 + 13-1721

Gleich zwei Mal musste die Ottobeurer Feuerwehr am Freitag Abend, 27.09.2013, in die Bahnhofstraße ausrücken, da Gasgeruch gemeldet war.

IMG 0032Beim ersten Einsatz gegen 20.50 Uhr machten Passanten Einsatzkräfte auf einer Übungsfahrt auf den Gasgeruch aufmerksam. Bei einer genauen Erkundung konnte jedoch nichts festgestellt werden.

Gegen 23.15 Uhr ging ein Notruf bei der Integrierten Leitstelle Donau-Iller ein, dass Hausbewohner Gasgeruch im Gebäude wahrgenommen haben, ebenfalls in der Bahnhofstraße. Umgehend wurde die Feuerwehr Ottobeuren und der Gerätewagen-Gefahrgut, mit erweiterter Messtechnik, der Feuerwehr Memmingen alarmiert. Ebenso Notarzt, Rettungswagen und Einsatzleiter Rettungsdienst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Bewohner bereits aus dem Gebäude. Mit sensiblen Messgeräten wurde das gesamte Gebäude und die Umgebung abgesucht. Jedoch konnten keine austretenden Gase festgestellt werden.

Gegen 00.45 Uhr wurde der Einsatz dann abgeschlossen und die Bewohner konnten ins Gebäude zurückkehren.

 

Anzeige