Ottobeuren – Notarzteinsatzfahrzeug nimmt seinen Dienst auf

Lkrs. Unterallgäu/Ottobeuren | 01.06.2012 | 12-1182

01-06-2012 nef-ottobeuren new-facts-eu

Seit Freitag Morgen, 01.06.2012, 7.00 Uhr, ist nun auch im Markt Ottobeuren 365 Tage im Jahr ein Notarzteinsatzfahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes 24 Stunden an der Kreisklinik einsatzbereit. Neben Memmingen und Mindelheim ist das nun der dritte Notarzt-Standort im Unterallgäu. Besetzt ist das Einsatzfahrzeug mit einen Arzt mit notfallmedizinischer Zusatzausbildung und einem Rettungsassistenten. Alarmiert wird der Notarzt über die Integrierte Leitstelle Donau-Iller in Krumbach. Durch die Nähe zum Nachbarlandkreis Ostallgäu kann man davon ausgehen, dass auch dort das Fahrzeug nun des öfteren zum Einsatz kommen wird.

Bei seiner ersten Einsatzfahrt, Freitag Morgen, gegen 8.30 Uhr, unterstützte der Ottobeurer Notarzt die Kollegen im Stadtgebiet Memmingen.

Wir wünschen der Besatzung des Einsatzfahrzeuges alles Gute und eine sichere Fahrt.

Anzeige