- new-facts.eu - http://www.new-facts.eu -

Ottobeuren-Memmingerberg – Fehleinsätze wegen mutwilliger, flascher Alarmierung

Feuermelder DruckknopfmelderAm Samstagnacht, 25.09.2016, gegen 2:30 Uhr, wurde eine ausgelöste Brandmeldeanlage in der Luitpoldstraße in Ottobeuren, Lkrs. Unterallgäu, der Polizei Memmingen durch die Integrierte Leitstelle Donau-Iller mitgeteilt.

Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr konnte kein Feuer festgestellt werden. Stattdessen war die Scheibe des Brandmelders in einer Tiefgarage mutwillig durch einen bislang unbekannten Täter eingeschlagen worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Die Polizei möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass mit Zerstören von Unfallverhütungs- und Nothilfemittel nicht zu scherzen ist. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Memmingen unter Telefon 08331/1000 entgegen.

Auch die Feuerwehr Memmingerberg musste am Wochenende gleich zwei Mal zu Fehlalarmen ausrücken. In der Flüchtlingsunterkunft am Allgäu-Airport wurde am Samstag und am Sonntag die automatische Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Auch hier ermittelt die Polizei.

Zu jedem Alarm einer Brandmeldeanlage (BMA) fährt neben der Feuerwehr und Polizei auch mindestens ein Rettungswagen mit. Dieser steht während des Einsatzes der Bevölkerung für tatsächliche Notfälle nicht zur Verfügung.


Ausgedruckt von new-facts.eu: http://www.new-facts.eu

Adresse: http://www.new-facts.eu/ottobeuren-memmingerberg-feuerwehr-bma-fehlalarm-186209.html

© 2016 New-Facts.eu.