Ottobeuren – Mann nach häuslicher Gewalt in Gewahrsam

polizisten-38

Foto: Symbolfoto

Am Montag Abend, 25.08.2014, gegen Mitternacht, kam es in Ottobeuren, Lkrs. Unterallgäu, zu einem Familienstreit, in dessen Verlauf der Mann seiner Frau ins Gesicht schlug, die dadurch leicht verletzt wurde.

Durch die hinzugerufene Polizei wurde ein Kontaktverbot ausgesprochen und der Mann des Platzes, sprich des Hauses, verwiesen. Kurz darauf versuchte der Mann aber dennoch in das Haus einzudringen, so dass er durch die wiederum gerufene Polizei in Gewahrsam genommen werden musste. Gegen die Verbringung in die Zelle wehrte er sich und war aggressiv. Außerdem urinierte der mit über 1,3 Promille Alkoholisierte vor den Augen der Beamten, die er darüber hinaus auch verbal beleidigte, in den Vorraum des Zellentraktes, für dessen Reinigung er nun aufkommen wird.

Anzeige