Ottobeuren – Feuerwehrfrauen legen THL – Leistungsabzeichen ab

Foto: Feuerwehr Ottobeuren

An der Generalversammlung der Feuerwehr Ottobeuren am 07. März 2014 beschlossen einige weibliche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ottobeuren ein Technisches-Hilfeleistungs-Abzeichen (THL-Abzeichen) abzuhalten. 
Nach einer Zeit des Wartens, konnten sie sich endlich am Montag, den 04. August 2014 zum ersten Übungsabend im Feuerwehrgerätehaus einfinden. Die Gruppe, bestehend aus Neulingen und erfahrenen Wehrfrauen beim THL-Abzeichen, war sehr gespannt was sie erwartet. Unterstützung erhielten sie dabei von Stefan Albrecht und Johann Sauter, welche während der Übungswoche mit vielen Fragen der Frauen konfrontiert wurden. Von Tag zu Tag wurden die Übungsabläufe besser durchgeführt und die Gruppe arbeitete Hand in Hand.
Am Freitag, den 08. August 2014, wurde es nach vielen Übungsstunden „endlich“ ernst. Nach der Begrüßung durch die drei Prüfer Stefan Albrecht, Leo Krywult und Giovanni Aichele sind die einzelnen Aufgaben per Losentscheid entschieden worden. Einzig und allein der Maschinist Markus Hegemann, welcher sich aufgrund fehlendem weiblichen Maschinisten dazu bereit erklärt hat, der Gruppe mit acht Frauen beizustehen. Auf das Kommando „Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Ottobeuren zum Leistungsabzeichen angetreten“, begann das Abzeichen mit den Einzelaufgaben. Hierbei musste jede der Feuerwehrdamen ihre Kenntnisse der Fahrzeugbeladung unter Beweis stellen bzw. ab der zweiten Stufe im Trupp ein technisches Gerät aufgebaut und erklärt werden. 
Nachdem diese Prüfungen von allen mit Bravour bestanden wurden, ging es mit der Hauptprüfung weiter. Markus Hegemann, als Hahn im Korb, setzte sich bei der Prüfung eine blonde Perücke auf und war somit von den weiblichen Mitgliedern nicht mehr zu unterscheiden . „Absitzen“ hieß für die Gruppe das Startsignal für die Zeitmessung. Jede der neun teilnehmenden „Frauen“, kannte ihre Aufgaben und führte diese optimal aus, so dass mit einer sehr guten Zeit und minimalen Fehlerpunkten das Abzeichen erfolgreich abgeschlossen werden konnte.
Die Prüfungswoche wurde mit der Verleihung der Abzeichen und einem abschließendem Abendessen beendet. Im Anschluss wurde von den einzelnen Teilnehmer/-innen Stephanie, Elena und Christina Albrecht, Bettina Schraut, Julia Rothärmel, Lisa-Marie Teibtner, Jana Fröhlich-Wegmann, Markus und Marion Hegemann noch gebührend gefeiert.

Anzeige