Ottobeuren – Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Lkrs. Unterallgäu/Ottobeuren + 17.02.2014 + 14-0261

Einbruch foto polizei new-facts-euDie Abwesenheit der Bewohner nutzte ein bisher unbekannter Täter, um einen Einbruch in ein Haus in der Ellenbogstraße in Ottobeuren, Lkrs. Unterallgäu, zu verüben.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen drang der Unbekannte am Montag, 17.02.2014, zwischen 17.00 Uhr und 23.30 Uhr, gewaltsam in das Objekt ein, indem er eine Terassentüre aufhebelte. Im Haus suchte er dann nach Wertgegenständen und durchwühlte dazu mehrere Schubladen. Schließlich wurde er auch fündig und nahm Bargeld sowie Schmuck an sich.
Der Entwendungsschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Noch in der Nacht wurde die Spurensicherung vor Ort durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen.


Allgemein und gerade für die momentane Jahreszeit, in der die Dämmerung früher einsetzt, rät die Kriminalpolizei Memmingen:
* Lassen Sie Ihre Wohnung / Ihr Haus beim Verlassen nicht gänzlich unbeleuchtet. Beleuchtung schreckt Einbrecher ab.

* Schalten Sie die Außenbeleuchtung ein.
* Achten Sie auf Fremde, auch auf Nachbargrundstücken. Melden Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Ihrem Wohngebiet der Polizei.
* Schließen Sie bei jedem Verlassen alle Fenster und Türen (vermeiden Sie Kippstellungen und ziehen Sie Keller- und Haustüren nicht nur ins Schloss, sondern verriegeln Sie die Türen).
* Betreuen Sie die Wohnung länger abwesender Nachbarn, indem Sie z.B. den Briefkasten leeren. Es geht darum, einen bewohnten Eindruck zu erwecken.

Anzeige