Ottobeuren – Diebe dringen in Kloster Ottobeuren ein

Lkrs. Unterallgäu/Ottobeuren | 14.04.2012 | 12-0831

einbrecherAm Samstag, 14.03.2012, zwischen 18.30 und 19.00 Uhr, gelangten zwei unbekannte Täter wie reguläre Besucher in das Kloster der Basilika Ottobeuren. Die Unbekannten brachen mehrere Türen und einen Schrank auf und entwenden vier Geldsäckchen mit der Kollekte der Osterfeiertage und eine Laptop-Tasche. Ein Pater konnte die Täter noch flüchten sehen; folgende Beschreibung ist bekannt:

Täter 1: Männlich, 50-60 Jahre, klein gewachsen, schlank, kurze dunkle grau melierte Haare, evtl. Osteuropäer; bekleidet mit  dunkler Hose, dunklem Sakko.

Täter 2: Männlich, 50-60 Jahre, ca. 1,80 m groß, breite Statur mit Bauchansatz, graue Haare ca. 6 mm lang, oben etwas lichter, runde Gesichtsform, Brille; bekleidet mit grauer Stoffhose mit Bügelfalte, anthrazitfarbenem Sakko, hellem Hemd.

Die Höhe des Diebstahlsschadens ist  noch nicht genau bekannt. Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei Memmingen geführt.

Anzeige