Ottobeuren – Betrunken in Pizzeria gefahren – Gast ins Gesicht geschlagen

Alkoholtest

Symbolbild

Laut mehrerer Zeugen ist ein 31-jähriger Mann am Freitag, 03.07.2015, gegen 20.30 Uhr, mit seinem Pkw vorgefahren und deutlich alkoholisiert in eine Pizzeria gegangen. Er wurde dann von Gästen gebeten seinen Pkw wegzufahren, da er sie eingeparkt hatte und sie nicht mehr wegfahren konnten. Dabei kam es zu einem Streit, in dessen Verlauf der Betrunkene dem Gast ins Gesicht schlug. Auch nach dem Eintreffen der Polizeistreife zeigte sich der 31-jährige äußerst unkooperativ. Da der durchgeführte Alkotest ca. 2,5 Promille ergab, wurde der Mann zur Blutentnahme ins Krankenhaus Ottobeuren verbracht. Dort konnte die Blutentnahme des inzwischen gefesselten Mannes unter ständiger Beleidigungen durchgeführt werden. Schließlich wurde noch festgestellt, dass der Mann seine Fahrerlaubnis bereits vor ein paar Monaten wegen Straßenverkehrsgefährdung verloren hatte.