Ottobeuren – 20-Jähriger verursacht Unfall unter Alkohol

Lkrs. Unterallgäu/Ottobeuren | 15.05.2012 | 12-1059

polzei alhoholtestAm Dienstag Nachmittag, 15.05.2012, gegen 17.30 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer die Kreisstraße MN 18 von Ottobeuren kommend in Richtung Wolfertschwenden. In einer Kurve kam der junge Mann auf die linke Fahrbahnseite und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Der Gesamtsachschaden beträgt 2.500 Euro. Bei einer Atemalkoholüberprüfung des Unfallverursachers ergab sich eine Alkoholisierung von ca. 1,8 Promille, so dass eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet wurde. Der Führerschein des jungen Fahrers wurde sichergestellt.

Anzeige