Oppermann ruft Flüchtlinge zu Leistung und Anstrengung auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Wirtschaft und Politik aufgefordert, die Verantwortung für die Bewältigung der Flüchtlingskrise zu tragen, sieht aber auch die Flüchtlinge in der Pflicht: „Die Flüchtlinge müssen auch wissen, dass sie nur über Leistung und eigene Anstrengung sich dieses Engagement verdienen können. Es wäre völlig verkehrt, sie sozialstaatlich überzubehüten“, sagte Oppermann dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). „Der Dreiklang muss lauten: Fördern, fordern und Ordnung schaffen“, sagte Oppermann.

Am Ende sei nur integriert, wer auch arbeite. Der SPD-Fraktionschef fordert im „Handelsblatt“ einen Pakt für Arbeitssuchende und Flüchtlinge. „Politik, Arbeitgeber und Gewerkschaften müssen sich so schnell wie möglich an einen Tisch setzen, um realistische Ziele für die kommenden Jahre zu formulieren“, forderte Oppermann. „Wir werden die Wirtschaft nicht allein lassen“, versprach er. Der Sozialdemokrat kann sich Lohnzuschüsse und Integrationshilfen vorstellen, sprach sich aber gegen die Absenkung des Mindestlohns für Flüchtlinge aus.

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur