Oliver Polak: Deutsche sind "oft humorbehindert"

Oliver Polak, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Oliver Polak, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Komiker Oliver Polak ist der Ansicht, dass Deutsche „oft humorbehindert“ sind. „Sie lachen über Loriot, weil sie bei ihm auf der sicheren Seite sind“, sagte Polak im Gespräch mit den „Westfälischen Nachrichten“. Mit Blick auf seine Witze über den Holocaust sagte Polak, der das Buch „Der jüdische Patient“ veröffentlicht hat: „Es sind Witze über den Umgang der Deutschen mit dem Holocaust. Für einen Stand-Up-Comedian ist ein Witz ein Witz.“

Stand-Up-Comedy sei eine Kunstform, so der Komiker weiter. „Ich stehe auf der Bühne, was die Leute dann daraus machen, wurde oft missverstanden, gerade beim Kabarett-Publikum.“

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige