Ofterschwang – Reiterin erliegt den schweren Kopfverletzungen

Lkrs. Oberallgäu/Ofterschwang | 13.04.2012 | 12-0821

RTW-BlaulichtAm Freitag, 13.04.2012, im Gemeindegebiet von Ofterschwang, Lkrs. Oberallgäu, ein tödlicher Reitunfall.  Eine 67 Jahre alte einheimische Reiterin war mit ihrem Pferd auf der Straße in Muderbolz unterwegs. Als das Tier ohne Fremdeinwirkung durchging, verlor die Frau die Kontrolle und stürze vom Pferd. Dabei zog sie sich derart schwere Kopfverletzungen zu, an welchen sie tags darauf im Krankenhaus verstarb. Die Reiterin trug keinen speziellen Reiterhelm.

Anzeige