Offingen – Brand bei Autoverwerter

Lkrs. Günzburg/Offingen | 01.03.2012 | 12-0503

IMG 3563-t

Am Donnerstagvormittag, 01.03.2012, gegen 08.00 Uhr führten Flexarbeiten an einem Pkw, welcher zur Reparatur des Auspuffs in einer Halle einer Autoverwertung in Offingen, Schnuttenbacher Strasse, abgestellt war, zu einem Funkenflug. Dadurch entzündete sich ein in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs abgestellter Benzinkanister. Das Feuer griff auf das Fahrzeug und in der Folge auf die Halle über. Letztendlich kam es zu einem Vollbrand. Der Mitarbeiter welcher die Schweißarbeiten ausgeführt hatte, sowie der Firmeninhaber, erlitten leichte Verletzungen durch die Inhalation von Rauchgas. Aufgrund der Einwicklung des Feuers brach noch während den Löscharbeiten das Hallendach ein. Das Gebäude ist nach derzeitigen Erkenntnissen einstürzgefährdet. Der Sachschaden beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf mindestens 100.000 Euro. Zur Brandbekämpfungen waren die Feuerwehren Burgau, Offingen, Schnuttenbach, Gundremmingen, Günzburg, Mindelaltheim, Jettingen und Rettenbach mit ca. 100 Mann im Einsatz. Die Polizeiinspektion Burgau war mit vier Streifen vor Ort. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Neu-Ulm.


Anzeige