Özdemir denkt an Rückzug als Grünen-Chef

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chef Cem Özdemir denkt über einen Rückzug vom Amt des Parteivorsitzenden nach. „Ich bin jetzt der am längsten amtierende Vorsitzende der Grünen. Da stellt sich natürlich die Frage, wann es Zeit wird für den Übergang“, sagte Özdemir den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Auf die Nachfrage, ob er sich in seinem letzten Jahr als Parteichef befinde, antwortete er: „Das ist möglich. Ich habe nicht vor, den Job als Bundesvorsitzender der Grünen ein Leben lang zu machen.“ Es komme die Zeit, „wo ein neuer Besen kehren muss“. Özdemir steht seit November 2008 an der Spitze der Grünen. Neben den Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckhardt und Anton Hofreiter sowie dem schleswig-holsteinischen Landesvorsitzenden Robert Habeck bewirbt sich Özdemir um die Spitzenkandidatur der Grünen für die nächste Bundestagswahl. Auch im Fall einer Niederlage bei der Urwahl werde er sich „im Wahlkampf voll einbringen“, betonte er.

Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur