Oettinger: Einreise von Flüchtlingen ohne Registrierung stoppen

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die massenhafte Einreise von Flüchtlingen ohne Registrierung muss wegen der erhöhten Terrorgefahr nach den Worten von EU-Kommissar Günther Oettinger so schnell wie möglich abgestellt werden. „Wir müssen so schnell wie möglich dafür sorgen, dass die Registrierung mit Fingerabdrücken schon an den EU-Außengrenzen funktioniert, spätestens aber bei der Einreise nach Deutschland“, sagte Oettinger der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). „Die unregistrierte Einreise in die EU darf kein Dauerzustand sein“, so der CDU-Politiker.

Zudem müsse die pauschale Anerkennung der Asylanträge von Syrern in Deutschland gestoppt werden. „Jetzt wird das BAMF-Personal aufgestockt. Das muss dazu führen, dass wieder die Prüfung im Einzelfall eines jeden Antragstellers eingeführt wird“, sagte der EU-Kommissar.

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur