Österreichs Bundeskanzler Faymann tritt zurück

Wien (dts Nachrichtenagentur) – Der österreichische Bundeskanzler und SPÖ-Chef Werner Faymann hat seinen Rücktritt von allen Ämtern bekannt gegeben. „Dieses Land braucht einen Kanzler, wo die Partei voll hinter ihm steht“, sagte Faymann am Montag nach einem Treffen mit einigen SPÖ-Landeschefs. „Die Regierung braucht einen Neustart mit Kraft. Wer diesen Rückhalt nicht hat, kann diese Aufgabe nicht leisten.“

Faymann war seit Dezember 2008 österreichischer Bundeskanzler. Die SPÖ befindet sich bereits seit Jahren in einer Krise. Bei der Bundespräsidentenwahl am 24. April war der SPÖ-Kandidat Rudolf Hundstorfer mit elf Prozent nur auf den vierten Platz gekommen.

Werner Faymann, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Werner Faymann, über dts Nachrichtenagentur