Österreich: Polizei zerschlägt weltweiten Kokain-Schmuggler-Ring

Kokain, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kokain, über dts Nachrichtenagentur

Wien – Die Polizei in Österreich hat einen weltweit aktiven Ring zerschlagen, der mindestens 88 Kilogramm Kokain geschmuggelt haben soll. Der heimliche Transport von 38 Kilogramm Rauschgift innerhalb Österreichs sei nachgewiesen, so die Behörden in der Steiermark. Weitere 50 Kilogramm habe die Gruppe weltweit versandt.

Insgesamt 30 Verdächtige seien in Haft genommen worden, Vermögen im Wert von rund neun Millionen Euro wurde beschlagnahmt. Zudem fanden die Ermittler rund fünf Kilogramm Kokain im Wert von zwei Millionen Euro. Bis nach Australien sollen die Lieferwege der Gruppe gereicht haben. Neben dem Rauschgift-Schmuggel seien auch Ermittlungen wegen anderer Delikte angelaufen. Einer der Verdächtigen habe „in seiner gesamten Wohnung in Wien Feuerwaffen in Griffweite bereitgestellt.“ Der Mann soll vier Identitäten verwendet haben.

Über dts Nachrichtenagentur