Österreich: Frau kollabiert nach Schlangenbiss

Zwettl – Im niederösterreichischen Ottenschlag im Bezirk Zwettl ist am Mittwoch eine Frau nach einem Schlangenbiss kollabiert. Die 52-Jährige war während der Gartenarbeit von einer Schlange in den Unterschenkel gebissen worden, teilte die örtliche Polizei mit. Eine Nachbarin ist der Frau schließlich zu Hilfe geeilt und hat sie ins Haus begleitet, wo sie schließlich einen Kreislaufkollaps erlitt.

Die Nachbarin hatte daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Anschließend wurde die 52-Jährige mit einem Notarzthubschrauber in ein Klinikum eingeliefert. Um welche Schlangenart es sich handelte, ist nach Angaben der Polizei bislang nicht bekannt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige