Österreich: Deutscher Bergsteiger stirbt bei Absturz über 100 Meter

Wien – Ein 65-jähriger deutscher Bergsteiger ist am Freitag im Lechquellengebirge im österreichischen Bundesland Vorarlberg tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei wollte der Mann zusammen mit einem Bergkameraden über die Nordkante auf die Roggalspitze im Gemeindegebiet Dalaas klettern. Dabei brach an der Felswand ein Felsbrocken aus und durchtrennte das Sicherungsseil der Bergsteiger.

Der 65-Jährige stürzte daraufhin etwa 100 Meter bis zum Wandfuß ab und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige