Österreich: Deutsche Touristin von Rindern totgetrampelt

Wien – Eine deutsche Touristin ist am Montagabend in Tirol von einer Rinderherde togetrampelt worden. Die 45-Jährige sei mit ihrem Hund gewandert, als etwa 20 unbeaufsichtigte Kühe auf sie und den Hund losgegangen seien, teilte die österreichische Polizei mit. Die Rinder hätten die Frau abgedrängt und teilweise mit den Hörnern attackiert.

Helfer hätten die Tiere vertreiben und erste Hilfe leisten können. Dennoch sei die Frau noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige