Ökostrom-Umlage sinkt 2015 leicht

Hochspannungsleitung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Hochspannungsleitung, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Umlage zur Förderung von Ökostrom wird im kommenden Jahr zum ersten Mal seit ihrer Einführung sinken. Im Vergleich zum laufenden Jahr sinke die EEG-Umlage um 1,1 Prozent auf 6,17 Cent pro Kilowattstunde, teilten die vier Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, Tennet und TransnetBW am Mittwoch mit. Für das Jahr 2015 wird demnach weiter eine ansteigende Erzeugung an elektrischer Energie aus regenerativen Anlagen prognostiziert.

Der Anstieg von über zehn Terawattstunden spiegele sich vor allem in den Energieträgern Wind onshore, Wind offshore und Biomasse wider, hieß es seitens der Übertragungsnetzbetreiber weiter. Derzeit beträgt die Ökostrom-Umlage 6,24 Cent pro Kilowattstunde.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige