Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Karten-Dieb/Betrüger

Germering/Regensburg/Leutkirch/Buchloe | 27.01.2012 | 12-0210

bild1Seit Ende Juni 2011 treibt ein Handtaschendieb in Supermärkten entlang der Autobahn München – Lindau und in Regenstauf sein Unwesen. Der Unbekannte betritt Supermärkte und entwendet in einem günstigen Moment Handtaschen aus den Einkaufswägen. Anschließend begibt er sich sofort zur nächsten Bank und tätigt dort an den Geldautomaten die entsprechenden Abhebungen.
Zunächst trat der Täter am 30.06. in einem Supermarkt in Gilching auf. Dort fielen dem Dieb 2.500 € in die Hände. Mit der gleichen Arbeitsweise hob er am 28.07.11 in Regensburg 2.000 € ab. Sein nächster Coup führte ihn am 23.08.  nach Leutkirch/Baden-Württemberg.  Dort kam er wohl nicht wie gewünscht zum Zug. Bereits zwei Tage später, also am 25.08.2011 schlug er in Buchloe zu. 2.000 € waren hier die Beute. Am 04.10. trat der Täter erneut auf. In Germering entwendete er eine Handtasche und hob dann bei verschiedenen Banken in Germering insgesamt 3.000 € ab. Beim Versuch, bei einer weiteren Bank nochmals 2.100 € abzuheben, scheiterte er, weil das Tageslimit überzogen war. Der Gesamtschaden beläuft sich derzeit auf über 10.000 €.
Die Fahnder der PI Germering gehen davon aus, dass er für  weitere Straftaten in Frage kommt.


bild2Vom Täter gibt es folgende Beschreibung:
ca. 35 – 50 Jahre alt, etwa 175 – 185 cm groß, dunkle Haare mit Geheimratsecken, der Mann ist sehr kräftig gebaut.
In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft München II erließ ein Richter am AG München einen Beschluß, der zur Öffentlichkeitsfahndung berechtigt. Auf den beiden Bildern ist der unbekannte Täter beim Abhebevorgang zu sehen.
Für Hinweise,  die zur Ergreifung des Täters führen, ist  eine Belohnung bis zu 1000.- € ausgesetzt. Hinweise nimmt die PI Germering (Telefon 089/8941570)  oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Da mit einem weiteren Auftreten des Täters gerechnet werden muss, sollte man beim Einkauf in Supermärkten die Handtasche grundsätzlich nicht  unbeaufsichtigt im Einkaufswagen liegen lassen. Geldbörse mit Bargeld und Karten sollten, wenn möglich, voneinander getrennt getragen werden. Die PIN-Nummer sollte auf keinem Fall mit den dazugehörigen Karten aufbewahrt werden.