Ochsenhausen – 31-jährige Mutter stirbt an den Folgen einer Rauchvergiftung

Lkrs. Biberach/Ochsenhausen | 08.05.2012 | 12-1013

blaulicht zwieblerDer Brand eines Mehrfamilienhauses in Ochsenhausen am 28.04.2012  hat ein Todesopfer gefordert. Die 31-jährige Mutter der beiden ebenfalls durch schwere  Rauchgasvergiftungen betroffenen Kinder ist am Dienstagabend, 08.05.2012, im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen.

Das 7-jährige Mädchen schwebt weiterhin in akuter Lebensgefahr. Der Gesundheitszustand des 12-jährigen Jungen hat sich weiter stabilisiert. Er befindet sich inzwischen nicht mehr in stationärer Behandlung.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Feststellung der Brandursache sind noch nicht abgeschlossen. Bislang gibt es  keinen konkreten Hinweis darauf, wie in dem als Abstellraum genutzten Holzverschlag  Feuer ausbrechen konnte.

Anzeige