Oberstdorf – Wanderer muss in der Dunkelheit mit Polizeihubschrauber und Bergwacht gerettet werden

16-05-2013 oberallgau oberstdorf bergwacht polizeihubschrauber rettungsaktion hahnenkopf poeppel new-facts-eu20130516 0156Am Montagabend, 26.09.2016, gegen 21:00 Uhr, meldete sich ein junges Paar aus Wiesbaden über den Notruf. Die 25-jährige Frau und der 24-jährige Mann unternahmen eine Wandertour in den Allgäuer Alpen. Dabei kamen sie beim Abstieg vom Nebelhorn in Richtung Oytalhaus vom Gleitweg ab. Aufgrund der Dunkelheit kamen sie in den steilen Seewänden nicht mehr voran.

Von der Bergwacht Oberstdorf konnten die beiden im absturzgefährdeten Bereich lokalisiert werden, wurden gesichert und mit dem Polizeihubschrauber an der Winde ausgeflogen.