Oberstdorf – Urlauber stürzt am Klettersteig 100 Meter in die Tiefe und stirbt

16-05-2013 oberallgau oberstdorf bergwacht polizeihubschrauber rettungsaktion hahnenkopf poeppel new-facts-eu20130516 0014Am Montagmittag, 08.08.2016, kam es am Mindelheimer Klettersteig bei Oberstdorf, Lkrs. Oberallgäu, zu einem tödlichen Bergunfall.

Ein Ehepaar aus dem Landkreis Neumarkt war auf dem Mindelheimer Klettersteig unterwegs. Im Bereich des zweiten Schafalpenkopfes stürzte die 51-Jährige an einem kurzen, nicht gesicherten Bereich rund 100 Meter in die Tiefe und zog sich tödliche Verletzungen zu. Der 46-Jährige, der vorausging, blieb unverletzt. Die Bergung der Frau erfolgte durch Beamte der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West und eines Polizeihubschraubers. Ein Kriseninterventionsteam übernahm die Betreuung des Mannes.

Nach dem ersten Stand der Ermittlungen kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Die beiden Personen galten als bergerfahren und waren der Tour entsprechend gut ausgerüstet.