Oberstdorf – Snowboardausflug endet tragisch

Lkrs. Oberallgäu/Oberstdorf + 01.01.2014 + 14-0006

DSC 0279Tragisch endete am 01.01.2014 ein Ausflug von vier Snowboardern in das Oberallgäu.

Ein Mann und drei Frauen aus Nordschwaben waren am Vormittag des Neujahrtages, 01.01.2014, am Fellhorn beim Snowboarden, als sich gegen 11.30 Uhr ein Zusammenstoß ereignete. Eine Frau aus der Gruppe saß deutlich sichtbar am Pistenrand, als der 31-Jährige aus der Gruppe bei langsamer Fahrt stürzte und gegen die Frau prallte. Die Frau, die bei dem Vorfall eine Beinverletzung erlitten hatte, wurde von der Bergwacht zur Mittelstation gebracht und anschließend von dem 31-Jährigen in das Krankenhaus Oberstdorf begleitet. Im Krankenhaus klagte der 31-Jährige Dillinger unvermittelt über Kreislaufprobleme und brach zusammen. Trotz der umgehend eingeleiteten Wiederbelegungsmaßnahmen verstarb er im Laufe des Nachmittags im Krankenhaus Immenstadt, in das er verlegt worden war. Aufgrund der derzeitigen Erkenntnisse ist davon auszugehen, dass die zum Tode führende medizinische Ursache nicht mit der Kollision vom Vormittag zusammenhängt.

Anzeige