Oberstdorf – Radfahrer angetrunken unterwegs – zwei Verkehrsunfälle

05-09-2014-buxheim-steinheim-egelseerstrasse-unfall-frontal-verletzt-feuerwehr-poeppel-new-facts-eu (9)

Symbolbild

Am frühen Mittwoch Abend, 01.10.2014, waren zwei Radfahrer erheblich angetrunken auf dem Weg von Oberstdorf auf der Kreisstraße in Richtung Rubi unterwegs. Als Folge von diesen Fahrten kam es zu zwei Verkehrsunfällen.

Zunächst stürzte ein 28-jährige Radfahrer ohne Fremdbeteiligung aufgrund seiner Alkoholisierung – der Alkoholtest ergab über zwei Promille – auf die Straße und verletzte sich leicht. Eine nachfolgende Pkw-Fahrerin musste stark abbremsen und hielt vor dem Gestürzten an. Der Zweite, ein 48-jährige Radfahrer der hinter dem Pkw fuhr, erkannte infolge seiner Alkoholisierung das haltende Fahrzeug zu spät, fuhr auf dieses auf und stürzte auf die Fahrbahn. Unmittelbar nach dem Unfall flüchtete er zu Fuß, konnte aber im Rahmen der Fahndung kurze Zeit später aufgegriffen werden. Der Test bei ihm ergab weit über ein Promille.

Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von 3.500 Euro. Die Folgen der Fahrten: Beim Ersten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, beim Zweiten Anzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Anzeige