Oberstdorf – Pkw fährt frontal in Kuhherde – zwei Tiere müssen notgeschlachtet werden

Lammerdingen - Schwerer Verkehrsunfall - FrontalzusammenstoßIn den frühen Morgenstunden des Samstags, 04.07.2015, fuhr ein Pkw auf der Kreisstraße OA4, Höhe Schöllang, auf eine Jungviehherde zu, welche im Rahmen des Alpauftriebes zu ihrem Berg unterwegs waren.

Die Herde war durch mehrere Helfer und einen vorwegfahrenden Traktor abgesichert. Der Pkw-Lenker bemerkte bei der Annäherung an die Herde den Traktor, welcher das Arbeitslicht zur besseren Kenntlichmachung der Gefahrensituation eingeschaltet hatte. Aufgrund des eingeschalteten Lichtes war der Pkw-Lenker irritiert und versuchte nach bemerken der tatsächlichen Situation auszuweichen. Hierbei erfasste er zwei Tiere mit seinem Fahrzeug frontal, welche jedoch vor Ort aufgrund der Schwere der Verletzungen notgeschlachtet werden mussten.

Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Weil an der Unfallstelle Betriebsstoffe ausgelaufen waren, wurde die Straßenmeisterei verständigt.