Oberstdorf – Mutter (32) liegt regungslos im Schlafzimmer – Polizei stellt Drogen sicher

Symboldbild - Pöppel

Symboldbild – Pöppel

Die Polizei Oberstdorf wurde am Mittwoch, 08.07.2015, zu einer Party gerufen, welche aus dem Ruder gelaufen sei.

Bei Eintreffen öffnete den Beamten ein kleines Mädchen, welches angab, allein zu Hause zu sein. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass die 32-jährige Mutter regungslos im Schlafzimmer lag. Rettungskräfte übernahmen die medizinische Versorgung. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Den Grund hierfür fanden die Beamten schnell heraus. In der Wohnung fanden die Beamten verschiedenste Sorten von Rauschmitteln, wie eine kleine Menge an Amfetamin, Marihuana und eine noch nicht bestimmte Substanz, sowie Alkoholika.

Noch während die Beamten in der Wohnung zu Gange waren, kehrten die anderen Partygäste zur Wohnung zurück. Gegen alle Personen wird eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetzt erstattet. Das Jugendamt wurde von der Polizei verständigt, welches das Kind in seine Obhut nahm.