Oberstdorf – Großaufgebot an Kräften der Polizei sucht nach der vermissten Israelin

Lkrs. Oberallgäu/Oberstdorf + 19.09.2013 + 13-1675

edelweißIm Fall der vermissten 23-jährigen Urlauberin aus Israel ist am Donnerstag Morgen, 19.09.2013, eine umfangreiche Suchaktion im Bereich von Oberstdorf angelaufen. Die Ermittler ziehen in Betracht, dass die junge Frau in den Bergen verunglückt ist. Im Einsatz ist ein Polizeihubschrauber, zahlreiche Polizeihundeführer, die Alpine Einsatzgruppe, unterstützt von weiteren Kräften. Das Suchgebiet ist das Fellhorn.

Ein Zeuge hatte an der Mittelstation mit der 23-Jährigen gesprochen und sie wenig später nochmals in einer größeren Berghütte getroffen. Dort trennten sich dann die Wege, der Mann ging den geteerten Weg und die Vermisste einen schwierigeren Weg in Richtung Söllereck. Von Fachleuten wird dieser Weg nur bergkundigen empfohlen.

Hinweise auf einen Zusammenhang mit der verschwundenen 21-Jährigen aus Reutte in Tirol gibt es nicht, so die Polizei. In diesem Fall könnte ein Verbrechen im Raum stehen. Ermittler haben eine Blutspur gefunden.


Anzeige