Oberstdorf – Gefährlicher Überholvorgang – Zeugenaufruf

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Einen gefährlichen Überholvorgang meldete am 18. August 2014 ein Autofahrer bei der Polizei Oberstdorf. Er war gg. 18.30 Uhr auf der B 19 zwischen Langenwang und Oberstdorf unterwegs und wurde dabei von einem BMW-Fahrer, dessen Fahrzeugkennzeichen bekannt ist, überholt. Der Überholer scherte jedoch nicht wieder auf den rechten Fahrstreifen ein, sondern blieb auf der Gegenfahrbahn, um einen etwa 100 m vor ihm befindlichen weiteren Pkw zu überholen. Während dieses Überholvorganges musste ein bisher unbekannter entgegenkommender Pkw-Fahrer durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver einen Zusammenprall vermeiden. Weitere Zeugen und vor allem der gefährdete Pkw-Fahrer werden gebeten, sich mit der Polizei Oberstdorf (08322/96040) in Verbindung zu setzen.

Anzeige