Oberstdorf – Baumfällarbeiten an der Breitachklamm – Kameramann schwer verletzt

Lkrs. Oberallgäu/Oberstdorf + 22.04.2014 + 14-0568

christoph-17-luftretter-outside new-facts-euZu einem schweren Zwischenfall kam es am Dienstag, 22.04.2014, bei Sanierungsarbeiten in der Breitachklamm im Landkreis Oberallgäu. Ein Mann wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.

Gegen 12.20 Uhr waren zwei Arbeiter aus Oberstdorf mit Baumfällarbeiten auf Höhe des sogenannten Zwingsteg beschäftigt. Aufgrund noch nicht bekannter Ursache stürzte die marode Fichte aber nicht in die vorgesehene Fallrichtung und erfasste deshalb den Kameramann eines Filmteams, das diese alljährlichen Sanierungsmaßnahmen begleitete. Der Münchner wurde dadurch schwer verletzt. Glücklicherweise war er mit einem Seil gesichert, was einen Absturz in die Klamm verhinderte.


Durch den eingesetzten Rettungshubschrauber wurde der lebensbedrohlich Verletzte mittels Taubergung geborgen und in ein Krankenhaus geflogen.

Im Einsatz waren neben der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, die mit den Ermittlungen beauftragt ist, auch die Bergwacht Oberstdorf.


Anzeige