Oberstdorf – 68-Jähriger wird von Hauswand gestoppt

Lkrs. Oberallgäu/Oberstdorf | 16.09.2011 | 11-990

16.09.2011_Tiefenbach
Beim Versuch, vor einem Anwesen in Oberstdorf-Tiefenbach einzuparken, verwechselte ein 68-jähriger Pkw-Fahrer am Freitag, 16.09.2011, gegen 17.00 Uhr, das Bremspedal seines Automatikfahrzeuges mit dem Gaspedal. Dies hatte fatale Folgen. Das Fahrzeug durchbrach zunächst einen Gartenzaun, überquerte den fünf Meter breiten Garten und prallte gegen die Hauswand eines Anwesens, hinter welcher sich der Mieter in der Wohnung aufhielt. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden am Pkw beträgt ca. 5.000 Euro, der Schaden am Zaun und der Hauswand etwa 10.000 Euro.
Foto: Polizeipräsidium Schwaben Südwest
Anzeige