Oberstaufen – Trickdiebstahl – zwei 50-Euro-Scheine entwendet – Opfer 84 Jahre

Lkrs. Oberallgäu/Oberstaufen + 05.03.2014 + 14-0326

GeldscheineZu einem Trickdiebstahl kam es Mittwoch Mittag, 05.03.2014, im Ortsgebiet der Marktgemeinde Oberstaufen, Lkrs. Oberallgäu. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Täter.

Ein 84-jähriger Oberstaufener war gegen 11.30 Uhr in der Kalzhofener Straße unterwegs und wurde von einem ihm unbekannten Mann um etwas Münzgeld für einen Automaten gebeten. Nachdem der bereitwillige Senior seine Geldbörse öffnete und darin nach Kleingeld suchte, bot der Unbekannte seine Hilfe an und sah ebenfalls in der Geldbörse des Rentners nach.
Kurz nachdem der junge Unbekannte sich entfernt hatte, bemerkte der 84-Jährige dann das Fehlen von zwei 50-Euro-Banknoten. Der Dieb muss die Gelegenheit genutzt haben, um die beiden Geldscheine unbemerkt an sich zu nehmen.

Bislang fehlt von dem Trickdieb, der mindestens 170 cm groß und 20 bis 22 Jahre alt gewesen sein soll, jede Spur. Die Polizeistation Oberstaufen bittet unter Telefon 08386/93930-0 um entsprechende Hinweise und warnt vor möglichen weiteren Versuchen des Trickdiebes.


Anzeige