Oberstaufen – Kontrolle von manipulierten Motorrädern

Lkrs. Oberallgäu/Oberstaufen + 10.07.2012 + 12-1704

polizeimotorraeder 1In den vergangenen Wochen zogen die Oberstaufener Beamte mehrfach manipulierte Motorräder aus dem Verkehr, welche durch technische Veränderungen, z.B. den Ausbau eines Phonebegrenzers, nicht mehr für die Teilnahme am Straßenverkehr geeignet waren, die Betroffenen erwarten nun Anzeigen und empfindliche Geldbussen. Richtig unangenehm wird es für zwei Raser, welche anlässlich einer Laser-Messung auf der B 308 bei Oberstaufen am Sonntag, 08.07.2012, festgestellt wurden.

 

Ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Leutkirch wurde dabei mit 140 km/h, 40 km/h über den an dieser Stelle erlaubten 100 km/h, festgestellt, ein einheimischer Autolenker gar mit 154 km/h, ihn erwarten ein Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg.

Anzeige