Oberstaufen – Herrenlose Oberbekleidung löst Suchaktion aus

Lkrs. Oberallgäu/Oberstaufen + 07.04.2014 + 14-0493

Polizeihund-Pkw-AbsucheDer Fund von Oberbekleidung löste am Montag eine größere Suchaktion aus.

Am Montag Vormittag, 07.04.2014, wurde vom örtlichen Bauhof gegen 10 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass in der Nähe des Friedhofs die Bekleidung einer Frau gefunden worden ist. Durch die Polizei konnte im weiteren Verlauf die Eigentümerin der Bekleidung ermittelt werden. Bei der Überprüfung der Adresse fanden die Beamten jedoch lediglich eine offenstehende, verlassene Wohnung vor.

Aufgrund der Gesamtumstände konnte nicht ausgeschlossen werden, dass aufgrund der Verfassung der Frau eine Gefahr für diese besteht. Durch die Polizeistation Oberstaufen wurde umgehend eine größere Suchaktion eingeleitet, in die zusätzlich neben eigenen Kräften auch ein Polizeihubschrauber, ein Einsatzzug, nebst Polizeidiensthundeführer eingebunden war. Darüber hinaus waren die örtliche Feuerwehr, die Bergwacht und mehrere Rettungshundestaffeln aus Allgäu alarmiert.

Im Rahmen der Suchaktion wurde gegen Mittag auch die Bahnstrecke für den Zeitraum von rund einer Stunde gesperrt. Kurz vor 14 Uhr konnte die 48-jährige Frau, welche die Bekleidung bereits in der Nacht zuvor abgelegt hatte und anscheinend im Anschluss wieder zu Haus war, im Bereich Bad Rain wohlbehalten angetroffen werden. Aufgrund des Gesamtsachverhalts wurde sie der ärztlichen Betreuung übergeben.

Anzeige