Oberstaufen | Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr


OBERSTAUFEN. Wie nachträglich bei der Polizei Oberstaufen angezeigt wurde, hat ein 56-Jähriger Pkw-Fahrer am 28.11.18 gegen 20.30 Uhr eine Pkw-Fahrerin auf der B308 zwischen Hündle-Kreisel und Immenstadt massiv genötigt, indem er immer wieder bis auf deren Höhe überholte sich dann wieder zurück fallen ließ. Außerdem so dicht auffuhr, dass das Kennzeichen nicht mehr lesbar war und zuletzt überholte und so dicht wieder einscherte, dass nur durch eine Vollbremsung der Pkw-Fahrerin ein Verkehrsunfall verhindert werden konnte.
Gegen den Fahrer wird nun wegen Nötigung, Straßenverkehrsgefährdung und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ermittelt. Die Fahrerlaubnisbehörde wird informiert.