Oberstaufen | Erneut Feuerwehrmann verunglückt

 

feuerwehr im einsatz new-facts-eu

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Feuerwehrmann kam gestern, 31.10.2018 am späten Nachmittag zwischen Oberstaufen und Aach auf der ST2005.

Ein Feuerwehrmann war auf Grund eines Brandeinsatzes in einer Schreinerei im Einsatz gewesen. ( http://www.new-facts.eu/oberstaufen-schwelbrand-in-zimmerei-298651.html )

Nach ersten Erkenntnissen kollidiere der Feuerwehrmann kurz nach dem Verlassen der Einsatzstelle mit seinem Privat- PKW, mit einem Traktorgespann welches am rechten Straßenrand stand. Der PKW Fahrer kollidierte mit der Beifahrerseite und dem hinterem linken Eck des Traktoranhängers. Im weiteren Verlauf touchierte er noch ein entgegenkommenden PKW.

Trotz der enormen Wucht konnte sich der Unfallverursacher selbstständig aus dem PKW befreien. Kameraden von der nahe gelegenen Einsatzstelle des Schwelbrandes kamen dem Verunfallten sofort zur Hilfe. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der Feuerwehrmann mit einem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Klinikum geflogen werden. Die anderen Unfallbeteiligten wurden lediglich leicht verletzt.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an. An dem PKW des Unfallverursachers entstand ein Wirtschaftlicher Totalschaden. Der Schaden am touchierten PKW und dem Traktoranhänger belaufen sich auf mehrere tausend Euro. 

Erst gestern früh wurde ein Feuerwehrmann in Türkheim auf dem Weg zum Einsatz verletzt. ( http://www.new-facts.eu/tuerkheim-feuerwehrmann-verunglueckt-bei-alarmierung-298576.html )

+++ Wir wünschen beiden Feuerwehrmänner Gute Besserung und eine schnelle Genesung +++