Oberstadion – Brand macht Wohnung unbewohnbar

Lkrs. Alb-Donau/Oberstadion | 09.02.2012 | 12-0348

Bei einem Brand in Oberstadion ist am Donnerstag, 09.02.2012, erheblicher Sachschaden entstanden. Zum Glück wurde niemand verletzt.

 MG 2924a

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Bewohner eines Einfamilienhauses am frühen Morgen Feuer in einem Ofen gemacht. Kurz darauf verließ er für kurze Zeit das Gebäude. Als er wenig später zurückkam, bemerkte der 46-Jährige bereits Rauch, der aus dem Haus drang. Ein Nachbar verständigte die Feuerwehr, die gleich darauf eintraf. Dank dessen konnte der Brand auf einen Raum begrenzt werden, der aber brannte aus. Laut Polizei handelt es sich um den Raum, in dem der Ofen beheizt worden war. Sie schätzt den Sachschaden auf rund 50.000 Euro. Die genaue Brandursache steht bislang nicht fest, dazu dauern die Ermittlungen des Polizeipostens Munderkingen noch an. Wie die Polizei weiter mitteilt, ist das Gebäude jetzt nicht mehr bewohnbar. Der 46-Jährige findet vorübergehend bei einem Bekannten Unterschlupf.

Bilder: z-media.de

Anzeige