Oberstdorf – THW befreit Bahnhofsdächer von Schneelast

Lkrs. Oberallgäu/Oberstdorf | 16.02.2012 | 12-0425

THW2-1

THW 1In Oberstdorf hat das Technische Hilfswerk (THW) bis in die Morgenstunden des Freitags, 16.02.2012,  die Dächer des Bahnhofs vom Schnee befreit.   Der Markt und die Deutsche Bahn AG hatten die Befürchtung, dass das Gewicht bei Regenschauern zu groß werden könnte. Gerade im Hinblick auf das heute beginnende Skifliegen, wollten die Verantwortlichen Vorsorgen. Im Einsatz waren über 40 Helfer der Ortsverbände Sonthofen, Memmingen und Füssen: „Der Großteil der Mannschaft stammte aus Sonthofen, weitere neun aus Füssen und aus Memmingen vier. Hintergrund ist, dass das THW in Memmingen über Spezialgeräte wie einen Schaufellader verfügt“, so der Allgäuer THW- Geschäftsführer Bernd Urban im AllgäuHIT-Interview.

Um 17 Uhr hatte das THW mit den Arbeiten begonnen. Die Arbeiten wurden Freitagmorgen gegen 1 Uhr abgeschlossen. „Ich gehe nicht davon aus, dass es am kommenden Wochenende nochmals zu Einsätzen kommen wird. Die Situation dürfte sich wieder entspannen. Wir sind aber jederzeit einsatzbereit“, so Urban.

Insgesamt wurde laut Urban eine Fläche von 900 Quadratmetern von der Schneelast befreit. Die Einsatzkräfte räumten mit so genannten Schneehexen und Schaufeln den Schnee von den Dächern.

Text: AllgäuHIT – Bild: THW

Anzeige