Oberschönegg – Rauchentwicklung in Einfamilienhaus

Lkrs. Unterallgäu/Oberschönegg | 24.11.2011 | 11-1492

DSC 0014

Donnerstagabend, 24.11.2011, gegen 19.50 Uhr, bemerkten die Bewohner eines Einfamilienhauses in Oberschönegg eine Verrauchung ihres Kellers. Sofort alarmierten Sie über Notruf 112 die Integrierte Leitstelle Donau/Iller. Von hier aus wurden die Feuerwehren Oberschönegg, Dietershofen und Babenhausen alarmiert. Parallel dazu rückten zwei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst aus.

In einem Kellerraum für Brennholz setzte vermutlich alte Asche aus dem Kachelofen, die noch heiß war, umliegende Kartonagen in Brand. Die rasch eintreffenden Feuerwehren betraten unter schwerem Atemschutz den Keller und löschten die Glut ab. Mit einem Hochdrucklüfter wurde das Wohnhaus vom Rauch befreit. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. 

Anzeige