Oberschönegg – Pkw-Lenkerin übersieht Radfahrer – Helm verhindert schlimmeres

 

16-09-2013_memmingen_schlachthofstrasse_unfall_fahrradfahrer_rettungsdienst_poeppel_new-facts-eu20130916_0002

Symbolfoto

Mehrere Prellungen und eine Platzwunde an einer Hand zog sich ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Oberschönegg-Weinried, Lkrs. Unterallgäu, zu, der sich am Freitag, 22.08.2014, gegen 12.15 Uhr, ereignete.

Der 45-jährige war auf seinem Drahtesel in der Straße „Am Brühl“ unterwegs, als eine 27-Jährige mit ihrem Pkw rückwärts aus einer Hofeinfahrt fuhr. Die junge Frau übersah aufgrund einer Hecke den herannahenden Radler, sodass dieser gegen das Heck ihres Pkw prallte. Der Mann durchschlug mit dem Kopf die hintere Seitenscheibe des Pkw und kam anschließend auf der Straße zum Liegen. Dass er sich hierbei keine schwereren Verletzungen zuzog, dürfte dem Umstand geschuldet sein, dass er einen Fahrradhelm trug.

Er wurde mit dem Rettungswagen in das Klinikum Memmingen eingeliefert. Am Pkw und an dem Fahrrad entstand ein Schaden von je etwa 1.000 Euro.

Anzeige