Oberrieden – Zwei Verkehrsunfälle innerhalb kürzester Zeit

rettungswagen sonne

Foto: Symbolfoto

Am Dienstag, 24.05.2016, kam es am Nachmittag in Oberrieden, Ortsteil Ohnsang, Lkrs. Unterallgäu, innerhalb kurzer Zeit zu zwei voneinander unabhängigen Verkehrsunfällen.

Gegen 15:30 Uhr fuhr eine 19-jährige Fahrzeugführerin von Mindelheim kommend in Richtung Oberrieden. Kurz vor Ohnsang verlor die junge Frau dann die Kontrolle über ihr Fahrzeug, sodass sie nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte sie mit ihrem Pkw ein Wohnhaus mit Stadel und überschlug sich. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt. An ihrem Pkw entstand Totalschaden.

Keine Stunde später, um 16:20 Uhr, verlor ein 49-jähriger Fahrzeugführer an derselben Stelle ebenfalls die Kontrolle über seinen Pkw und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte in eine Wiese und beschädigte dabei ein Straßenschild erheblich. Die Gründe für die beiden Unfälle sind die nasse Fahrbahn sowie nicht angepasste Geschwindigkeit.