Oberhausen – Zwei 15-jährige Schülerinnen verbrennen ihre Schulhefte im Wald

Lkrs. Neu-Ulm/Weißenhorn-Oberhausen + 30.07.2013.2013 + 13-1367

waldbrandgefahr feuerwehr notruf-112 pressefoto new-facts-euAm Dienstag Abend, 30.07.2013, entdeckte ein Spaziergänger im Wald einen Haufen kokelnder und glimmender Schulhefte. Die Feuerwehr Weißenhorn rückte daraufhin zum Löschen an. Ein Schaden entstand nicht. Anhand einer aufgefundenen Namen auf den Schulheften konnte die Polizei schnell zwei 15-jährige Schülerinnen ermitteln. Die beiden Freundinnen hatten ihre Schulhefte zur Feier der beginnenden Sommerferien verbrannt. Beide erhalten nun eine Anzeige, weil im Wald kein Feuer gemacht werden darf.

Anzeige