Obergünzburg – Ecstasy, Koks und ein Joint – zwei Drogenaufgriffe in einer Nacht

images-2In der Nacht von Samstag, 04.09.2015, auf Sonntag, 05.09.2015, konnte durch den Sicherheitsdienst einer Obergünzburger Diskothek ein 22- und ein 23-Jähriger in der Kabine einer Herrentoilette festgestellt werden, wovon einer der Heranwachsenden Betäubungsmittel in Form von Ecstasy mit sich führte. Insgesamt handelte es sich um acht Tabletten, die er zu verstecken versuchte. Die Polizei geht davon aus, dass der 23-Jährige die bei ihm aufgefundenen Tabletten nicht selbst konsumieren, sondern diese verkaufen wollte.

In gleicher Nacht kam es in Obergünzburg noch zu weiteren Drogenaufgriffen durch die Polizeiinspektion Kaufbeuren. So konnte durch Beamte eine männliche Person festgestellt werden, welche gerade dabei war Kokain zu konsumieren, während sein Freund sich daneben einen Joint drehte. Beide waren so sehr in ihre „Arbeit“ vertieft, dass sie die herannahenden Beamten nicht bemerkten. Als die Beiden von den Beamten angesprochen wurden, konnte einer der Männer flüchten, wurde aber anhand seiner zurückgelassenen Dokumente ermittelt.

Alle der angetroffenen Personen haben mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zu rechnen.