Oberelchingen – Baum erschlägt 71-Jährigen bei Holzfällarbeiten

Lkrs. Neu-Ulm/Oberelchingen + 16.03.2013 + 13-0481

rtw ottobeuren new-facts-euAm Samstag, 16.03.2013, gegen 14.00 Uhr, verunglückte ein 71-jähriger Mann bei Waldarbeiten tödlich.

Der 71-Jährige fällte im Wald einen ca. 50 cm starken und etwa vier Meter hohen Laubbaum. Er sägte zunächst die Buche ein und schlug Keile in die Schnittstelle, damit der Baum richtig fällt. Der fallende Baum kippte jedoch in die Richtung des Mannes und erschlug diesen. Reanimationsversuche von Ersthelfern und dem Notarzt blieben erfolglos.
Wieso der Mann in Fallrichtung des Baumes gestanden ist derzeit ungeklärt.

Der Geschädigte aus dem Landkreis Neu-Ulm erlag am Unfallort seinen schweren Verletzungen.


Anzeige