Ober-/Ostallgäu – Starkregen führt zu Behinderungen

Unwetter – Lkrs. Oberallgäu/Ostallgäu | 05.08.2011 | 11-700

unwetter2Freitag, 05.08.2011, ab etwa 17.30 Uhr, entlud sich über dem südlichen Oberallgäu ein Gewitter mit Starkregen. Dies führte auf den, nach den Regenfällen der letzten Tage, gut durchfeuchteten Böden dazu, dass das Wasser nicht versickerte, sondern über Wiesen und Wege abfloss. Während es im Oberallgäu insbesondere zu Wassereinbruch in Keller und nur kurzfristigen unbedeutenden Behinderungen auf den Wegen kam, führte es später, im Ostallgäu, zu einer deutlich überfluteten Unterführung in Marktoberdorf, aus der ein etwa 60-jähriger Pkw-Lenker, aus Stuttgart, befreit werden musste, nachdem sein Fahrzeug volllief. Die betroffenen Bereiche im Oberallgäu insbesondere um Rettenberg und Burgberg. Im Ostallgäu insbesondere Marktoberdorf, sowie Wald, Seeg und Lengenwang.

Anzeige