Obama: USA zu gezielten Militärschlägen im Irak bereit

US-Kampfflugzeug, über dts Nachrichtenagentur
Foto: US-Kampfflugzeug, über dts Nachrichtenagentur

Washington – Die Vereinigten Staaten sind laut US-Präsident Barack Obama zu gezielten Militärschlägen gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat im Irak und in Syrien“ (Isis) bereit. Zuvor werde sich die US-Regierung mit dem Kongress und den politischen Führern in der Region beraten, sagte Obama am Donnerstag bei einer Rede im Weißen Haus. „Wir sind bereit für gezielte und präzise Militäraktionen, wenn wir feststellen, dass die Lage vor Ort es erfordert.“

In seiner Rede kündigte der US-Präsident auch an, dass die Vereinigten Staaten 300 Militärberater in den Irak schicken werden. Die Entsendung von Bodentruppen schloss Obama hingegen erneut kategorisch aus. Die Regierung des Irak hatte die Vereinigten Staaten am Mittwoch offiziell darum gebeten, sie im Kampf gegen die Dschihadisten mit Luftangriffen zu unterstützen. Isis-Kämpfer hatten in der vergangenen Woche in einer Blitzoffensive die Stadt Mossul und die umliegende Provinz sowie Teile der angrenzenden Provinzen in ihre Gewalt gebracht.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige