Obama ruft Weltgemeinschaft zum Kampf gegen Ebola auf

Barack Obama in Berlin, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Barack Obama in Berlin, über dts Nachrichtenagentur

Atlanta – US-Präsident Barack Obama hat die Weltgemeinschaft zum Kampf gegen Ebola aufgerufen. Die Epidemie werde sich noch weiter ausbreiten, bevor es zu einer Verbesserung der Lage kommen werde, sagte Obama bei einem Besuch der Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) in Atlanta. Die internationale Gemeinschaft müsse jetzt handeln und noch mehr tun.

Sonst könnten noch Hunderttausende an der Krankheit sterben. Obama warnte auch vor den politischen, wirtschaftlichen und sicherheitspolitische Konsequenzen der Epidemie. Die USA wollen zu Bekämpfung der Krankheit rund 3.000 Soldaten nach Liberia und Senegal entsenden. Sie sollen beim Aufbau von Gesundheitszentren helfen. Die Weltgesundheitsorganisation zählte zuletzt fast fünftausend bestätigte Fälle, fast 2.500 Menschen seien bereits gestorben.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige