NSU-Prozess: Beate Z. entzieht Verteidigern Vertrauen

Beate Z. im OLG München beim NSU-Prozess, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Beate Z. im OLG München beim NSU-Prozess, über dts Nachrichtenagentur

München – Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Z., die vor dem Oberlandesgericht München im NSU-Prozess vor Gericht steht, hat ihren drei Verteidigern das Vertrauen entzogen. Das teilte der Vorsitzende Richter in dem Prozess am Mittwoch mit. Er setzte das Verfahren gegen Z. daraufhin bis zum kommenden Dienstag aus.

Zu den Gründen für die Entscheidung von Z. wurde zunächst nichts bekannt. Die laufende Vernehmung des Zeugen Tino B., der ausgesagt hatte, der Thüringer Verfassungsschutz habe Geld an das NSU-Trio geschickt, wurde abgebrochen. Dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) werden unter anderem zehn Morde angelastet.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige